A Day in NYC

undefined

Ich bin gerade auf Geschätsreise in den USA und da ich auch übers Wochende hier bin habe ich die Gelegenheit genutzt New York City mal einen Besuch abzustatten.

Bin also morgens in den New Jersey Transit Zug gestiegen und eine Stunde später auf der Penn Station, welche übrigens direkt unter dem Madison Square Garden liegt, wieder mitten in NYC wieder ausgestiegen. Wass soll ich sagen, man wird von so vielen Impressionen überschüttet; gleich in der ersten Minute manifestierten sich fast alle Vorstellungen die ich so von der Stadt hatte: Wolkenkratzer wohin das Auge auch schaut, die Strassen voller gelber Taxis, Cops oder Guards an jeder Ecke, riesige Reklametafeln, eine Geräuschkulisse wie ich sie bislang in noch keiner Stadt erlebt habe und Menschen ohne Ende….

Ich bin den ganzen Tag durch die Stadt gelaufen und es gab eigentlich keinen Moment wo nicht an der nächsten Strassenecke wieder etwas neues auf einen wartete. Die Stadt hat soviele Gesichter das man sicher einige Tage braucht um all diese Eindrücke aufnehmen zu können. Meine Idee war eigentlich bis in den späten Abend zu bleiben, um auch New York bei Nacht zu sehen, aber am Abend war ich so platt und mein Kopf war so voll, das ich einfach nur zurück ins Hotel wollte.
Ich bin mir sicher das ich nicht das letzte Mal in dieser Stadt war.

Hier nun ein paar Eindrücke die ich eingefangen habe:

undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined
undefined

|tweet this|Pin it|contact me|back to top

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*